Unsere Stimme – ein Spiegel menschlicher Emotion

Unsere Stimme – ein Spiegel menschlicher Emotion

Wussten Sie, dass sich die emotionale Situation eines Menschen am besten wahrnehmen lässt, indem man nur dessen Stimme lauscht? Andere Sinneseindrücke wie Mimik verfälschen diesen Eindruck nur.

In der Fachzeitschrift „American Psychologist“ beschreibt Michael Kraus von der US-amerikanischen Yale University in New Haven eine entsprechende psychologische Studie. Dabei brachte er mit seinem Team 1800 einander unbekannte Menschen in unterschiedlichste Gesprächssituationen zueinander. Teilweise konnten Sie sich dabei sehen, teilweise waren die Räume abgedunkelt. Im Anschluss daran analysierten die Forscher die Befragungsergebnisse.

Sie fanden heraus, dass die Teilnehmer ihr Gegenüber und dessen Emotionen immer dann am besten einschätzen konnten, wenn sie ihn nur hörten, seine Mimik aber nicht sahen. Sie schlossen daraus, dass es dem Gehirn leichter fällt, sich nur auf einen Sinneseindruck zu konzentrieren und daraus die entsprechenden Schlüsse zu ziehen.

Wer also nur zuhört, erfährt besonders viel über einen Menschen. Dies geht sogar so weit, dass die Forscher über Tonspuren alter Filmaufnahmen den Herzschlag von Stilikone Marilyn Monroe einschätzen konnten, kurz bevor sie ihren jeweiligen Filmpartner küsst.

Diese aktuellen Forschungsergebnisse unterstreichen den Wert von Hörbiografien. Sind Hörbiografien doch ein idealer Weg, um die eigene Lebensgeschichte, die eigenen Emotionen und die eigenen Werte zu transportieren. Mit der ganz individuellen Lebensgeschichte eines Menschen aus dessen Munde, haben Kinder, Enkel oder Urenkel ein Zeitdokument von unschätzbarem Wert in Händen. Schließlich weiß niemand besser aus Ihrem Leben zu berichten als Sie selbst. Und mit keinem Werkzeug können Sie die Zwischentöne, die Ihnen am Herzen liegen, besser transportieren als mit Ihrer Stimme.

Wollen Sie mehr wissen über die Möglichkeiten einer Hörbiografie? Gerne beraten wir Sie individuell und erläutern Ihnen in einem persönlichen Gespräch die Wege zu ihrem einzigartigen Tondokument.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.